CD-Aufnahmen

CD 1 - Musik aus sächsischen Bibliotheken - Waldheimer Festmusiken des 17. Jahrhunderts

Auflage 1200 Stück - vergriffen

 

CD 2 - Musik aus sächsischen Bibliotheken - Ostermusiken des 17. Jahrhunderts

Auflage 200 Stück - vergriffen

 

CD 3 - Musik aus sächsischen Bibliotheken - Weihnachten im alten Sachsen

Auflage 1600 Stück - verfügbar

 

CD 4 - Musik aus sächsischen Bibliotheken - Tobias Zeutschner

Auflage 2000 Stück - verfügbar

 

Sieg im Wettlauf gegen die Zeit Weltersteinspielung einer kompletten Sammlung aus der Kantoreibibliothek Waldheim

 

Die Waldheimer Kirchgemeinde ist stolz auf ihre Bibliothek mit Musikschätzen aus dem 17. Jahrhundert. Mit Recht. Denn in diesen Tagen erscheint erstmals komplett auf CD die Sammlung "Musicalische Kirchen- und Haus-Freude" des Breslauer Maria-Magdalenen-Organisten Tobias Zeutschner. Das ist nun bereits die vierte CD der Dokumentationsreihe "Klingende Kostbarkeiten aus der Waldheimer Kantoreibibliothek". Kantor René Michael Röder freut sich, dass das langgehegte Projekt nach etlichen Wettläufen gegen die Zeit nun endlich greifbare Gestalt angenommen hat. Wettläufe in mehrerlei Hinsicht: Seit 2004 hat er nach und nach die zehn teils groß besetzten geistlichen Konzerte der Sammlung in mühevoller Kleinarbeit aus den Stimmbüchern der Waldheimer Kantorei wie auch ergänzend aus Beständen der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek zu Partituren zusammengetragen und für Aufführungen vorbereitet. 2010 erfuhr er erstmals, dass auch andere einschlägige Größen der Musikszene sich mittlerweile mit dem bislang vergessenen Zeutschner befassten und einzelne Werke dieser Sammlung aufgeführt hatten. Es wurde also höchste Zeit, eine Weltersteinspielung des ehrgeizigen Projektes ins Auge zu fassen. Zur Festwoche im Mai 2011 anlässlich des 450. Kantoreijubiläums war es dann soweit: Mit einem Ensemble aus Alte-Musik-Profis waren drei Tage Zeit, gemeinsam zu proben, ein Konzert mit dem Programm auszugestalten und die Sachen in Ruhe mitzuschneiden. In Ruhe - Pustekuchen! Kantor Röder musste auch Lehrgeld zahlen, was eine professionelle CD-Produktion betrifft: "Das nächste mal weiß ich, dass drei Dinge unverzichtbar sind - eine stressfreie Atmosphäre ohne Festwoche, jedoch mit ausreichend Probenzeit, ein Tonmeister und das Konzert erst zum Abschluss der Aufnahmen. Eine Solistin erkrankte während der Aufnahmen - wenn da meine Frau nicht gewesen wäre, gäbe es die CD möglicherweise überhaupt nicht..." Die folgenden 9 Monate waren fast endlos Aufnahmeschnipsel nach Verwertbarkeit durchzuhören, eine funktionierende Schnittzusammenstellung zu erarbeiten und das äußere Layout der CD zu erstellen. Und dann sollte sie auch noch bis zum 1.4. fertig werden. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die CD ist bereits vom Anblick her etwas ganz besonderes. Viele Bildeindrücke vermitteln dem Betrachter eine Nähe zu den alten Noten, die man sich ab sofort auch in erstaunlich guter Qualität anhören kann. Das Booklet ist in deutscher, englischer und auch polnischer Sprache verfasst, so dass die Möglichkeit besteht, das Produkt auf dem internationalen Markt wie auch in Breslau, der Wirkungsstadt des Komponisten, vorzustellen. Sparkasse Döbeln und Waldheimer Speditionsgesellschaft haben dieses Projekt freundlicherweise unterstützt, so dass die Kirchgemeinde hoffen darf, dass der Erlös aus dem Verkauf der CDs (2000 Stück sind produziert worden) weiteren vergleichbaren Projekten und Konzerten in Waldheim zugute kommen wird. Man darf gespannt sein. Hinter vorgehaltener Hand lässt Kantor Röder schon mal verlauten, dass in den nächsten Jahren der älteste in Waldheim erhaltene Druck von 1602 mit rund 200 Motetten von Melchior Vulpius auf seine Veröffentlichung wartet... Erhältlich ist die CD ab 1. April im Pfarramt Waldheim zum Preis von 11,99 €. Telefonische Bestellungen bitte möglichst über 034327/66437 oder Bestellungen per e-mail über kartenverkauf@kirche-waldheim.de

Atomuhr Deutschland
Jahreskalender
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchspiel Waldheim-Geringswalde (2016)